30. Apr, 2020

Aufgrund des anhaltenden Veranstaltungsverbots während der COVID-19-Pandemie hat die IMK AG für einen Grossteil ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab dem 1. Mai 2020 Kurzarbeit in Höhe von 40 Prozent beantragt.

Harald F. Grossmann, geschäftsführender Inhaber der IMK AG: «Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir die Kurzarbeit im Verlauf des Sommers in direkter Abhängigkeit der weiteren Bundesratsentscheide zur Durchführung von Veranstaltungen wieder aufheben können. An dieser Stelle danken wir allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre unkomplizierte und konstruktive Kooperation sowie ihre Solidarität.»

Für unsere Kundinnen und Kunden hat die eingeführte Kurzarbeit keinerlei Auswirkungen: Wir stehen Ihnen nach wie vor mit sämtlichen unserer Dienstleistungen in der gewohnt hohen Qualität zur Verfügung.

Sie erreichen uns auch während der Kurzarbeit von Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 17:00 Uhr unter +41 61 561 53 53 oder mail@imk.ch. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass einzelne Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter allenfalls nicht direkt erreichbar sind, sie werden Sie dann spätestens am nächsten Arbeitstag kontaktieren.

Zurück

Copyright 2020 IMK AG | All Rights Reserved